Neuigkeiten/Presse
02.04.2017
Pittich: „Union befreit Handwerk aus Haftungsfalle“

Die Neuregelung der kaufrechtlichen Mängelhaftung ist unter Dach und Fach. Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) in Darmstadt-Dieburg begrüßt den Beschluss des Bundesrats zur Reform des Bauvertrags- und Gewährleistungsrechts als wichtiges Signal für den Mittelstand im Landkreis. Ab 1. Januar 2018 haftet demnach derjenige für mangelhaftes Material, der den Produktfehler zu verantworten hat.


01.04.2017 | Redaktion
Artikel im "Darmstädter Echo" vom 30.03.2017 gibt einen Überblick
Westlich von Hähnlein auf den "hohen Masten" soll - parallel zu den bisherigen Wechselstromleitungen - in bestehenden Kabeln eine neue Gleichstromleitung geführt werden. Ein am 30.03.2017 im "Darmstädter Echo" erschienener Artikel gibt einen ersten Überblick über das nicht nur unsere Gemeinde betreffende Projekt.

29.03.2017
In den Großstädten Deutschlands hat sich in den vergangenen Wochen eine pro-Europäische Kundgebung gegründet, die dafür einsteht, für ein starkes und gemeinschaftliches Europa zu werben. „Die Aktion „Pulse of Europe“ ist ein starkes Signal für ein geeintes Europa. Gerade in der aktuellen Zeit, in der der Populismus wieder aufkeimt, ist es wichtig, ein starkes Signal für Europa zu senden“, so der Landtagsabgeordnete und CDU-Generalsekretär Manfred Pentz MdL.
weiter

29.03.2017
Die Weiterstädter Senioren Union besuchte mit 40 Mitgliedern und Freunden unter Leitung ihres Vorsitzenden Josef Hasenauer am vergangenen Mittwoch (22. März 2017) den Hessischen Landtag in Wiesbaden. Hierzu eingeladen wurden sie von dem Generalsekretär der CDU Hessen und Darmstadt-Dieburger Landtagsabgeordneten Manfred Pentz. Zudem begleiteten der CDU-Partei- und Fraktionsvorsitzende Lutz Köhler und sein Stellvertreter Sebastian Sehlbach sowie Marion Thürmer und Siegfried Sudra von der Kreis-Senioren Union ihre Weiterstädter Freunde.

28.03.2017
Der Landtagsabgeordnete Manfred Pentz sieht in den Anträgen des Verkehrsclub Deutschland eine wichtige Initiative zur Entlastung der allgemeinen Verkehrssituation in Darmstadt-Dieburg und insbesondere auf den Bundesstraßen B42 und B26. „Ich teile die Einschätzung, dass die momentane Situation für alle Beteiligten und insbesondere für tägliche Pendler nicht zufriedenstellend ist. Hier muss schnellstmöglich etwas getan werden“, so Pentz zu Beginn seiner Erklärung. „Die infrastrukturellen Maßnahmen, die eine nachhaltige Entlastung der B42 und B26 darstellen, bedürfen einiger Jahre Vorlaufzeit. Die Aufgabe muss es daher sein, eine kurzfristige Lösung bereitzustellen“, fordert Pentz. Die Anträge des VCD Darmstadt-Dieburg seien hierfür ein erster Ansatz. Das sofortige Umstellen von Dreifachtraktion gefahrenen Zügen auf Doppelstockzüge und die dadurch frei werdenden Triebzügen zur Unterstützung auf anderen Strecken sei ein interessanter Ansatzpunkt, den es unmittelbar zu prüfen gälte. Auch unterstützt Pentz die Überlegung, einen durchgängigen Einsatz von Drei-Wagen-Doppelstockzügen auf der RB-Linie 75 von Wiesbaden nach Aschaffenburg über Darmstadt einzusetzen. Darüber hinaus erscheine es sinnvoll, die Taktung verschiedener Zuglinien zu erhöhen. „Einen lückenfreien Stundentakt zwischen Darmstadt Hauptbahnhof und Wiebelsbach, sowie einen Halbstundentakt zwischen Wiesbaden nach Aschaffenburg über Darmstadt sind absolut unterstützenswert und würden zu einer deutlichen Entlastung der Gesamtsituation beitragen“, so Pentz.
weiter

27.03.2017
Gelungene "Mittendrin Tour" unseres Bürgermeisterkandidaten Harald Feick
"Das war eine schöne Erlebnis-Wanderung.", sagt Arno Hartmann. "Für mich als Zugezogener sind das völlig neue Eindrücke.", ergänzt Michael Schwamborn. Der Spitze Stein und die Räuberhöhle oberhalb von Nonrod waren das Ziel der ersten Mittendrin-Tour in Fischbachtal. Etwa sechzig Wanderer darunter viele Kinder sind der Einladung von Bürgermeisterkandidat Harald Feick gefolgt. "Ich möchte diesen Teil der Fischbachtaler Geschichte wieder bekannt machen.", sagt Feick in seiner Begrüßung.

26.03.2017 | Redaktion
CDU-Fraktion setzt Wahlprogramm konsequent um - und noch einiges mehr.
Bei der Kommunalwahl im März 2016 wurde die Bürgerliste der CDU mit deutlichem Abstand zur stärksten Fraktion in der Gemeindevertretung Alsbach-Hähnlein gewählt. Gegen den Landestrend plus 4% auf 33,5% und 10 Gemeindevertreter waren ein ordentliches Ergebnis - verbunden mit einer großen Verantwortung für die Zukunft unserer Gemeinde. Grund genug, nun eine kleine Zwischenbilanz zu ziehen. Denn viele Dinge haben wir in den letzten 12 Monaten auf den Weg gebracht:

26.03.2017
Mitgliederversammlung der Mittelstandsvereinigung (MIT) hat gewählt

In der vergangenen Woche trafen sich die Mitglieder der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) im Kreisverband Darmstadt-Dieburg, um in ihrer Jahreshauptversammlung den Vorstand neu zu wählen. Der bisherige Vorsitzende Ralph Pittich wurde dabei einstimmig im Amt bestätigt. Der Schaafheimer CDU Vorsitzende ist bereits seit 2011 MIT-Kreisvorsitzender und seit 2016 Kreisschatzmeister der CDU Darmstadt-Dieburg. In der vom Bezirksvorsitzenden der MIT Südhessen, Oliver Roeder, geleiteten Sitzung wurden außerdem Olaf Gries (Bickenbach) und Kathrin Seeger (Otzberg) zu Stellvertretern gewählt.


26.03.2017
„Die CDU Hessen lebt als moderne Volkspartei von ihrer Vielfalt. Unsere verschiedenen Vereinigungen und Organisationen tragen unsere christlich-demokratischen Werte in die Gesellschaft hinein und verankern die Union in der hessischen Bevölkerung. Sie sind Ansprechpartner für die unterschiedlichsten gesellschaftlichen Gruppen und stellen einen wichtigen Impulsgeber für die Parteiarbeit der hessischen Union dar“, sagte der Generalsekretär der CDU Hessen, Manfred Pentz, anlässlich des vierten Tages der Vereinigungen.
weiter

25.03.2017
Beste Stimmung bei guter Arbeit
Unsere diesjährige Klausurtagung fand bei bestem Frühlingswetter am 25.3. im Neuwiesenhof in Lengfeld statt. Zum ersten Mal wurde die Tagung vom neuen Vorsitzenden Dr. Thomas Scholz inhaltlich organisiert und geleitet.