CDU Kreisverband Darmstadt-Dieburg
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-dadi.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten/Presse
13.11.2017, 10:38 Uhr | Ulrike Bernauer/ Lokalanzeiger Groß-Zimmern
Zahl der Mitglieder mehr als verdoppelt!
Senioren-Union behält mit Marion Thürmer ihre Vorsitzende
Hauptthema bei der Jahreshauptversammlung der Groß-Zimmerner Senioren-Union war die Neuwahl des Vorstandes. Marion Thürmer trat als einzige Kandidatin als Vorsitzende an – und wurde mit überwältigender Mehrheit in ihrem Amt bestätigt.
Der neue Vorstand der SU. Von links: Christa Roth, Gabi Zöller Biedenkapp, Gerd Schwecke, Harald Hamm, die Vorsitzende Marion Thürmer, ihe Stellvertreter Siegfried Sudra und Inge Eckmann. Auf dem Fota fehlt Margit Tüncher
Albert Henrich, der Vorsitzender der Kreis-Senioren-Union, dankte der neuen, alten Vorsitzenden für ihr großes Engagement, das den Ortsverein Groß-Zimmern richtig attraktiv gemacht habe. Bevor Thürmer gewählt war, leitete der Kreisgeschäftsführer der CDU, Sebastian Sehlbach, die Veranstaltung.
Beim weiteren Vorstand der Senioren-Union ergaben sich allerdings Änderungen. Sowohl Elfriede Burger, als auch Inge Beilstein, die beide dem Vorstand über mehrere Jahre angehört hatten, standen für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Auch Albert Henrich ließ sich nicht wieder aufstellen. Als zweiter Vorsitzender wurde Siegfried Sudra gewählt, als Beisitzer Inge Eckmann, Harald Hamm, Christa Roth, Gerhard Schwecke, Margit Tüncher und Gabi Zöller-Biedenkapp.
Norbert Knebel, der vor einer Woche neu gewählte Vorsitzende des Ortsverbandes der CDU Groß- Zimmern, freut sich, als Premiere seiner Amtszeit, bei der  Senioren-Union sprechen zu dürfen.
Norbert Knebel lobt die Aktivitäten der Senioren, die die CDU regional positiv repräsentiert.
Er spricht die Einladung aus, dass die Seniore-Uunion der CDU Groß-Zimmern immer willkommen sei bei örtlichen Veranstaltungen der Partei.

Zahlreiche Mitglieder wurden für langjährige Treue zum Verein geehrt. Seit 25 Jahren ist Jochen Schilling, seit 20 Jahren sind Helmut Klein und Josef Porzelt dabei. Für 15 Jahre wurde Anna Katharina Seitel ausgezeichnet, für zehn Jahre Ewald Henrich, Hans Joachim Kipfstuhl, Christa Badorrek und Gertraud Stickler, und für fünf Jahre Sieglinde Hettirch, Gertrude Eckel und Rosita Wiedekind.
Marion Thürmer konnte mitteilen, dass sich die Mitgliederzahl seit ihrer Tätigkeit als erste Vorsitzende verdoppelt habe. „Der Ruf der Senioren-Union Groß-Zimmern ist mittlerweile so gut, dass immer wieder auch aus umliegenden Gemeinden neue Mitglieder für den Ortsverein Groß-Zimmern gewonnen werden können.“ Dies komme auch der Union insgesamt zugute, die Wahlanalysen der jüngsten Bundestagswahl hätten gezeigt, dass eine Mehrzahl der über 60-Jährigen die CDU wählte.
In diesem Jahr habe die Senioren-Union viele Veranstaltungen angeboten, sei es der Besuch von Imkern in Roßdorf, der Vortrag „Senioren im Straßenverkehr“ oder die Infoveranstaltung „Silver Surfer“. Auch die Ausflüge seien gut angenommen worden. Derzeit arbeite der Vorstand an einem neuen interessanten Programm für das Jahr 2018. Auf jeden Fall sei eine Fahrt zum Hambacher Schloss, dem Symbol der deutschen Demokratiebewegung, geplant.
Sebastian Seelbach beglückwünschte nach erfolgter Wahl des neuen Vorstandes Marion Thürmer und Albert Henrich zur Verleihung der Alfred- Dregger- Plakette. Er dankte für das Engagement und die konstante Unterstützung der Senioren-Union in der Parteiarbeit und  schloss mit der Bitte, in dieser Form weiterzumachen.
Sebastian Seelbach verlas im Auftrag des abwesenden CDU- Generalsekretärs und Groß- Zimmerner Bürgers, Manfred Penz, dessen Grußwort an die Versammlung.
Bürgermeister Achim Grimm (CDU) brachte im Anschluß  die Anwesenden auf den neuesten Stand, was die Gemeinde betrifft.
Ulrike Bernauer/  Lokalanzeiger Groß-Zimmern