Archiv
03.03.2017
Sehr beeindruckt zeigten sich die Mitglieder des Bezirksvorstands der CDU Südhessen bei Ihrem Besuch im Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0. an der TU Darmstadt. Für Dr. Astrid Mannes, Darmstädter Bundeskandidatin, und Bezirksvorsitzender Dr. Michael Meister steht fest, dass in Darmstadt ein mehr als gelungenes Beispiel aufgebaut wurde, wie durch die Vernetzung eines starken regionalen Mittelstands mit der Wissenschaft vorhandenes Wissen und neue Erkenntnisse zugänglich gemacht und praxisnah zur Verfügung gestellt werden kann.
weiter

03.03.2017
Bitte schenken Sie mir am 12. März 2017 erneut Ihr Vertrauen und geben Sie mir Ihre Stimme bei der Bürgermeister-Wahl.

Ihr Achim Grimm

weiter

01.03.2017
Tagesfahrt des CDU-Kreisverbandes Darmstadt-Dieburg
Unsere diesjährige Tagesfahrt des CDU-Kreisverbandes steht ganz im Zeichen des 500. Jahrestages der Reformation. Anlässlich dieses Jubiläums besuchen wir gemeinsam die Wartburg in Thüringen, um das von der Bundesregierung geförderte ambitionierte Ausstellungsprojekt „Luther und die Deutschen“ zu erleben. Die Ausstellung zeigt die wechselvolle Beziehung zwischen dem Reformator Martin Luther und „seinen“ Deutschen im Verlauf der vergangenen Jahrhunderte vom Thesenanschlag 1517 bis heute.
Im Anschluss an den Besuch der Wartburg wird ein kurzer Zwischenhalt in Eisenach eingelegt, bevor wir in Gelnhausen mit einer Einkehr im Gasthof „Zum Löwen“ den gemeinsamen Tag in gemütlicher Runde ausklingen lassen.
Zusatzinfos weiter

28.02.2017
Die erste Online-Ausgabe des HessenKurier KOMPAKT in 2017 steht im Zeichen des Bundestagswahljahres. Im Heft finden Sie einen Rückblick auf das III. Künzeller Treffen, Informationen zum Kampagnenservice Connect17 und einen Bericht der Jungen Union Hessen über ihre Kreisvorstandskonferenz in Weilburg.
weiter

24.02.2017

Kürzlich nahm der Vorstand der Kreisfrauenunion Darmstadt-Dieburg
an der Veranstaltung in Wiesbaden teil.
weiter

24.02.2017
Laut einer repräsentativen Umfrage des Hessischen Rundfunks fühlen sich zurzeit vier von fünf Bürgerinnen und Bürger in unserem Land sicher. Das Vertrauen der Bevölkerung haben die hessischen Polizeibediensteten auch im vergangenen Jahr unter schweren sicherheitspolitischen Bedingungen angesichts der Bedrohung des Terrorismus untermauert.
weiter

16.02.2017
Ich habe heute für das EU-Kanada-Handelsabkommen gestimmt. Ich freue mich über die große Mehrheit für CETA im Europäischen Parlament. Nach siebenjährigen Verhandlungen wird dieses Abkommen zum Meilenstein für alle zukünftigen Handelsabkommen. Europäische Exporteure werden mehr als 500 Mio. Euro sparen, da fast alle Einfuhrzölle aufgehoben werden. CETA garantiert europäischen Unternehmen Marktzugang in Kanada und schafft Wettbewerbsgleichheit.
weiter

13.02.2017
Razzien Islamismus
In einer groß angelegten Aktion von Polizei und Sicherheitsbehörden sind hessenweit über 50 Objekte durchsucht worden und gegen einen Tunesier, der als Anwerber und Schleuser für die Terrororganisation des sogenannten Islamischen Staats (IS) tätig gewesen sein soll, Haftbefehl erlassen worden.
weiter

13.02.2017
Hebammenversorgung
Hebammen und Geburtshelferinnen und -helfer leisten mit hohem Engagement eine wichtige und unersetzliche Arbeit. Durch ihre Unterstützung und Beratung der Eltern rund um die Geburt tragen sie in erheblichem Maße zu einem späteren Kindeswohl bei.
weiter

09.02.2017
Das Verkehrs und das Innenministerium haben kürzlich einen wichtigen Erlass herausgegeben, der den Einsatz von Blinkpfeilen zur Sicherung eines Unfallortes für Feuerwehren wieder möglich macht. Dies war notwendig geworden, nachdem der Bund in einer Verkehrsordnung 2013 die Ausgestaltung von Heckwarnsystemen deutschlandweit vereinheitlichte, hierbei allerdings verkehrslenkende Maßnahmen außer Acht ließ. Durch den nun herausgegeben Erlass wurde den Feuerwehren wieder der Einsatz von Blink-und Leuchtpfeilen sowie fahrbaren Absperrtafeln ermöglicht. Die Landtagsabgeordneten Karin Wolff und Manfred Pentz zeigen sich erfreut, dass hierdurch wieder mehr Sicherheit für die Arbeit der Feuerwehren im Kreis Darmstadt-Dieburg gewährleistet werden kann.
weiter