Archiv
12.01.2017, 10:25 Uhr
Manfred Pentz: CDU liegt deutlich vor der SPD und ist weiterhin stärkste politische Kraft
Anlässlich der Ergebnisse einer infratest-dimap-Umfrage im Auftrag des Hessischen Rundfunks sagte der Generalsekretär der CDU Hessen Manfred Pentz:
„Die HR-Umfrage ist eine aktuelle Momentaufnahme, die im allgemeinen Trend liegt. Trotz leichter Verluste bleibt die CDU mit acht Prozentpunkten vor der SPD weiterhin deutlich stärkste politische Kraft in Hessen. Selbstverständlich wünschen wir uns einen besseren Wert und werden daran in den kommenden Monaten arbeiten. Die Sonntagsfrage spiegelt aber die bundesweite Stimmungslage wider und hat wenig mit der Situation in Hessen zu tun.

Es gibt in Hessen keine Wechselstimmung, im Gegenteil. Die Umfrage zeigt deutlich, dass die Menschen in Hessen noch stärker auf die erfolgreiche Politik von Ministerpräsident Volker Bouffier und der CDU-geführten Landesregierung bauen. Mit 55 Prozent ist die Zufriedenheit sehr hoch, von den CDU-Anhängern sind es sogar 86 Prozent. Auch die Grundstimmung der Menschen in unserem Land hat sich um deutliche zwölf Prozentpunkte verbessert. Der Arbeit der drei Oppositionsparteien stellen die Wählerinnen und Wähler hingegen ein schlechtes Zeugnis aus, die Mehrheit ist mit ihnen nicht zufrieden. Eine SPD-geführte Landesregierung wollen sieben Prozent weniger als noch beim letzten Hessentrend.

Bei einer Direktwahl konnte der Ministerpräsident seinen Wert um zwei Prozentpunkte auf 48 Prozent steigern und liegt jetzt noch deutlicher vor dem SPD-Oppositionsführer, der nach wie vor nur auf 35 Prozent käme. Mit der Arbeit von Volker Bouffier sind 61 Prozent der Hessinnen und Hessen zufrieden, eine erneute Steigerung um deutliche drei Prozentpunkte. Auch hier liegt der Oppositionsführer mit nur 48 Prozent klar dahinter.

Die Union liegt in fast allen Politikfeldern vor den Mitbewerbern, das belegen etwa die Kompetenzwerte für die CDU in den Bereichen Wirtschaft, innere Sicherheit, Finanzen, Arbeit und Verkehrs- und Flüchtlingspolitik. Auch wenn die aktuelle Umfrage immer nur eine Momentaufnahme sein kann, so zeigt sie uns doch, dass die Politik der CDU-geführten Landesregierung in Hessen stimmt und die Bürgerinnen und Bürger dies auch anerkennen."

Bei der Sonntagsfrage für Hessen kommt die CDU laut HR-Umfrage auf 32 Prozent, die SPD auf 24 Prozent, die GRÜNEN auf 14 Prozent, die Linke auf 8 Prozent, die FDP auf 6 Prozent und die AfD auf 14 Prozent.