Archiv
18.01.2017, 08:41 Uhr
Antonio Tajani - ein überzeugender Europäer, Sieg für pro-europäische EVP-ALDE-Allianz, sozialdemokratischer Kandidat gescheitert
Der hessische CDU-Europaabgeordnete Michael Gahler hat sich erfreut über die Wahl des EVP-Kandidaten Antonio Tajani zum Präsidenten des Europäischen Parlaments geäußert.
Der neue Präsident des Europäischen Parlamentes Antonio Tajani MdEP und Michael Gahler MdEP
Gahler erklärte in Straßburg:

"Ich kenne Antonio seit 1999. Er ist immer ein überzeugter Europäer und Christdemokrat gewesen. Er wirkt nicht nur im und für das Europäische Parlament, sondern auch konstruktiv nach Italien. Der Kandidat unserer pro-europäischen Koalition von Christdemokraten und Liberalen hat in jedem Wahlgang das beste Ergebnis und am Ende eine überzeugende Mehrheit erhalten."

"Ich muss die Sozialdemokraten scharf kritisieren. In schwierigen Zeiten sollten eigentlich die großen pro-europäischen Fraktionen zusammenstehen. Die Sozialdemokraten träumten aber offenbar von einer Linksallianz gegen die EVP und haben sich gründlich verschätzt. Zuerst haben sie eine mit der EVP und den Liberalen bestehende Vereinbarung über die Präsidentenwahl gebrochen. Dann haben sie um Unterstützung der Europa-Gegner aus dem links- und sogar aus dem rechtsextremen Lager gebuhlt. Hätten Sie einfach die Vereinbarung mit der EVP eingehalten, wären sie jetzt nicht auf der Verlierer-Seite."