Archiv
01.07.2017, 11:33 Uhr
Führung auf dem Heiligenberg mit Schlossanlage
Neben der politischen Arbeit interessiert sich die Frauenunion Darmstadt-Dieburg auch für die kulturellen Angebote des Kreises. Der Vorstand der Kreis-Frauenunion unternahm einen Ausflug auf den Heiligenberg oberhalb von Seeheim-Jugenheim.
Die Führung begann mit der Außentour am Schlossteich vorbei zur Klosterruine mit Taufbecken und dem Altar, der bei Veranstaltungen genutzt wird. Weitere geschichtliche Sehenswürdigkeiten waren die Zentlinde, das Goldene Kreuz und das Mausoleum der Familie von Battenberg.

Danach ging es zurück zum Schloss mit Blick in die Veranstaltungsräume und dem dort eingerichteten Standesamt. Im gepflegten Schlossgarten mit hohen Mammutbäumen zeigte man uns das ovale Schwimmbecken neben dem neu renovierten Badehäuschen. Das Russenhaus beeindruckte durch seine feine Ausstellung mit Bildern der Familie von Battenberg/Mountbatten, aus der der Ehemann der englischen Queen Elisabeth II Prinz Philipp stammt. Im Informations- und Dokumentationszentrum gibt es für Interessierte einen Stammbaum der Fürsten von Battenberg und ihrer Verwandtschaft mit den verwandtschaftlichen Verbindungen in ganz Europa. Seit 2012 hat eine Stiftung das Schloss als Kunst- und Kulturstätte übernommen.

Nach diesem interessanten Rundgang über den Heiligenberg und die Schlossanlage trafen sich die Teilnehmer im Café und Bistro „Annettes“. Dort wurde die Besichtigung bei leckeren Kuchen und Köstlichkeiten
noch mal Revue passiert. Dank ging von allen an die Eventmanagerin Gabi Roth, die den Besuch organisiert hatte.