Neuigkeiten/Presse
04.07.2018 | echo-online.de / Peter Keller
NACHRUF Alsbach-Hähnleins Erster Beigeordneter Heinrich Tönshoff ist mit 73 Jahren verstorben
ALSBACH-HÄHNLEIN - Nach längerer und schwerer Krankheit ist der Erste Beigeordnete der Gemeinde Alsbach-Hähnlein, Heinrich Tönshoff, verstorben. Der 73 Jahre alte Kaufmann im Ruhestand war 2007 nach Alsbach-Hähnlein gezogen und engagierte sich fortan bei der CDU. Für diese rückte er nach der Kommunalwahl 2011 in den Gemeindevorstand. Nach der Kommunalwahl 2016 übernahm er das Amt des Ersten Beigeordneten und damit des Stellvertreters des Bürgermeisters.

02.07.2018
Deutschland, das Land der Dichter und Denker. Das ist es nach wie vor, besonders das der Denker. Wenn man nach Hessen schaut, genauer gesagt zur Wissenschaftsstadt Darmstadt
Quelle: Karin Wolff MdL  

01.07.2018
Die Stadt Worms, heute in Rheinland-Pfalz gelegen blickt auf eine wechselvolle, 2000 jährige Geschichte zurück. Diese, der Besuchergruppe der Senioren Union Groß-Zimmern nahezubringen, erbot sich Herr Udo Rauch, der Vater des  kath. Pfarrers von Groß-Zimmern.

29.06.2018

Am Fr. 6.7.2018 um 20 Uhr nutzen wir den Sommer wieder zum Dämmerschoppen im Löwen Biergarten. Wir freuen uns auf eine gemütliche Diskussionsrunde mit Ihnen unter den Kastanienbäumen.
(Für Fußballfans gibt es im Löwen auch die Möglichkeit ein WM-Viertelfinalspiel anzusehen.)


29.06.2018
•    Neue Forschungsprojekte erhalten insgesamt 46,3 Millionen Euro
•    Ein neues LOEWE-Zentrum und fünf neue LOEWE-Schwerpunkte
•    LOEWE-Programm wird weiterhin zentraler Bestandteil der hessischen Forschungspolitik sein
weiter

29.06.2018
Die Wissenschaftsstadt Darmstadt und der Landkreis Darmstadt-Dieburg können sich über Mittel aus der HESSENKASSE des Landes freuen. Dazu erklären die beiden Darmstädter Landtagsabgeordneten Irmgard-Klaff-Isselmann und Karin Wolff (beide CDU):
weiter

28.06.2018 | Foto: CDU/ Markus Schwarze
Astrid Mannes MdB setzt sich für interkulturellen Austausch ein
Die Darmstädter Bundestagsabgeordnete, Dr. Astrid Mannes, ruft Familien in Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg auf, Jugendlichen aus Südamerika einen Einblick in den Alltag und das Leben der Familien in Deutschland zu geben. „Es entsteht oftmals der Eindruck, die internationalen Beziehungen bestehen nur noch aus Konflikten und Handelsstreitigkeiten zwischen Staaten. Darum ist es wichtig den gegenseitigen freundschaftlichen Austausch zwischen verschiedenen Völkern und Kulturen zu fördern“, so die Abgeordnete.
 
 
Quelle: Astrid Mannes  

27.06.2018 | Foto: Christiane Lang
Das Darmstädter Center for Research in Security und Privacy, kurz CRISP, ein vom Land Hessen und vom Bund finanziertes IT-Sicherheitsforschungszentrum, veranstaltete am 27. Juni 2018 ein politisches Frühstück in Berlin.
 
Eingeladen waren alle Bundestagsabgeordneten. Thematisch ging es nach der Begrüßung durch die Darmstädter Bundestagsabgeordnete Dr. Astrid Mannes und der Vorstellung von CRISP durch Professor Johannes Buchmann von der TU Darmstadt um Themen rund um die Cybersicherheit. Professor Peter Buxmann von der TU Darmstadt informierte über „den Preis des Kostenlosen“ und die Auswirkungen der neuen Datenökonomie auf Wirtschaft und Gesellschaft. 
 
Quelle: Astrid Mannes  

22.06.2018

Die Akzeptanz für den Schutz von Flüchtlingen in Deutschland wird auch davon mit bestimmt, dass diejenigen, die wieder ausreisepflichtig sind, auch ausreisen.

Quelle: Karin Wolff MdL  

22.06.2018

Die Sommerferien sind da

Quelle: Karin Wolff MdL