Frauen Union
04.03.2020, 11:25 Uhr | Besuch des Generalsekretärs Manfred Pentz bei der FU Darmstadt-Dieburg
 
Frauen wollen Politik gestalten

Die Kommunalwahl im März 2012 in Hessen steht vor der Tür. Aktuell werden die zukünftigen Kandidatenlisten in den einzelnen CDU Verbänden erstellt.

Mit dem Generalsekretär wurde diskutiert, wie künftig mehr Frauen die Kommunalpolitik mitgestalten können. Primär ist es dabei wichtig, Frauen stärker in die CDU einzubinden und die Anzahl der weiblichen Mitglieder in den kommunalen Parlamenten zu erhöhen. Zurzeit liegt der Frauenanteil etwa 20,6 Prozent in den Kommunalparlamenten.

Ein politisches Engagement der Frauen in den Gemeinden und Städten ist die beste Voraussetzung, Frauen auch in Landes- und Bundespolitik zu etablieren. „Wir wollen uns einsetzen, dass Frauen auf allen Ebenen gleichberechtigt in der Politik beteiligt werden“, erklärte die FU Vorsitzende Frau Dr. Cornelia Lietz, „im Hessischen Landtag beträgt der Anteil der Frauen nur 34 Prozent!“

Die FU Darmstadt-Dieburg sieht es als wichtig an, den Wählerinnen und Wählern auf den Kandidatenlisten mehr Frauen zur Wahl zu stellen.

Zukünftig wird die FU Darmstadt-Dieburg einen engen Kontakt zu Herrn Pentz pflegen, denn es ist wichtig, dass Themen „Wie stärken wir das Ehrenamt“ oder „Wie kann der Einsatz einer forensic nurse in den Schutzambulanzen flächendeckend gesichert werden“ auch auf Landes- und Bundesebene umgesetzt werden.

 

Besuch des Generalsekretärs Manfred Pentz bei der FU Darmstadt-Dieburg -