Neuigkeiten/Presse
18.04.2018, 14:59 Uhr
Volker Bouffier: Wir setzen mit dem Herzstück der CDU-Programmarbeit für die Landtagswahl auf aktive Mitgestaltung - Digitale Demokratie: Einzigartiges Virtuelles Programmhaus fordert zum Mitmachen auf
Der Landesvorsitzende der CDU Hessen, Ministerpräsident Volker Bouffier, und CDU-Generalsekretär Manfred Pentz haben heute das Virtuelle Programmhaus der Partei für die Landtagswahl vorgestellt. Unter www.cduhaus.de können die Bürgerinnen und Bürger ihre Denkanstöße online übermitteln und damit aktiv das CDU-Programm mitgestalten. Ministerpräsident Bouffier sagte anlässlich der Pressekonferenz:
„Als CDU Hessen arbeiten wir mit voller Kraft an einer sicheren und fairen Zukunft für die Menschen in unserem Land. Sie leben gerne in Hessen und fühlen sich wohl hier. Das hat auch viel mit unserer Politik zu tun, durch die wir das Leben der Bürgerinnen und Bürger besser gemacht haben. Unser Handeln belegt: Wir reden nicht nur über faire Politik, wir setzen sie bereits aktiv um. Die Arbeit ist aber noch nicht getan, denn die Herausforderungen der Zukunft sind vielfältig. In unserem Wahlprogramm wollen wir zukunftsweisende Antworten geben. Dabei setzen wir auf eine aktive Mitgestaltung der Bürgerinnen und Bürger. Wir betreiben keine Politik von oben herab, sondern wir wollen wissen, wie sich die Menschen in Hessen ihre Zukunft vorstellen. Über unser einzigartiges Virtuelles Programmhaus können sie uns direkt mitteilen, welche Themen ihnen besonders am Herzen liegen. Jede Stimme aus dem Land kommt an, wird gehört und fließt als Gedanke in die Programmgestaltung der CDU ein. Für uns ist das eine wichtige Form der digitalen Demokratie. Ein Blick in das CDU-Haus lohnt sich.“
 
Generalsekretär Pentz erklärte den Aufbau des Programmhauses:
 
„Die CDU Hessen hat als erste Partei bereits im November 2017 den Programmprozess zur Landtagswahl gestartet. Mit dem einzigartigen Virtuellen Programmhaus gehen wir nun einen Schritt weiter. Der Zutritt erfolgt durch das Foyer, in dem Ministerpräsident Volker Bouffier die Bürgerinnen und Bürger begrüßt. In fünf Themenräumen können die Besucher eigene Beiträge schreiben und Informationen abrufen. Das Programmhaus ist in die Bereiche „Sicherheit und Ordnung“, „Land und Umwelt“, „Familie und Heimat“, „Bildung und Zukunft“ sowie „Arbeit und Wirtschaft“ aufgeteilt. Fünf Themenfilme machen das CDU-Haus erlebbar. An sieben Tagen in der Woche ist es 24 Stunden für die Bürgerinnen und Bürger geöffnet und von überall erreichbar. Die Idee des Virtuellen Programmhauses wurde bisher von keiner anderen Partei aufgegriffen und umgesetzt. Unser Ziel: Wir wollen den Bürgerinnen und Bürgern nicht nur einseitig Informationen bieten, sondern sie aktiv mitarbeiten lassen und mit ihnen gemeinsam die Zukunft unseres Landes gestalten.“